Unternehmer-Brunch versammelt Wirtschaftsprominenz

Vortrag Fernseh-Promi Reiner Calmund hält Impulsvortrag in Plauen

unternehmer-brunch-versammelt-wirtschaftsprominenz
Mehr Optimismus wünschen sich (im Bild von links) Rainer Calmund, Thomas Bleier und Michael Hummel. Foto: Karsten Repert

Plauen. "Calli" darf fast alles. Der Fernsehpromi polterte vor versammelter Wirtschaftsprominenz: "Meckern, nörgeln, jammern. Leute, wir sind alle viel zu negativ!" Das stellte Reiner Calmund am Freitag zum Sparkassen-Unternehmerbrunch in Plauen fest.

In der Festhalle hielt der frühere Fußballmanager einen Impulsvortrag, der sich gewaschen hatte. Immer wieder pochte das Schwergewicht des deutschen Fußballs auf das Rednerpult. "Kompetenz wird immer wichtiger. Wer sein Produkt nicht richtig verkaufen und es nach Kundenzufriedenheit verändern kann, der guckt in die Tonne." Gerade der Bundesliga-Fußball macht es vor. "Inzwischen machen 16 Erstligaklubs 100 und mehr Millionen Euro Umsatz pro Jahr. Jetzt kratzt sogar der Freiburg an der dreistelligen Millionengrenze."

Die Jugend sollte mehr Verantwortung bekommen

Oft aber vergessen viele Kritiker, was hinter solchen Rekordzahlen steckt. "Leute! Hinter nachhaltigem Erfolg steckt Leidenschaft und Teamgeist. Man muss bereits sein, sein Bestes zu geben. Knallharte Arbeit und Bildung, Bildung, Bildung sind die Instrumente, die man braucht", betont der frühere Manager sowie Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen.

Der 68-Jährige forderte sogar: "Gebt unserer Jugend mehr Verantwortung und Kompetenz. Sie ist besser, als wir sie selbst sehen!" Mit Reiner Calmund holten die Sparkasse Vogtland und der BSV-Beteiligungsgesellschaft wieder einen Promi nach Plauen. in diesem Jahr ein echtes Manager-Schwergewicht ins Vogtland. Sparkassen-Vorstand Michael Hummel und Thomas Bleier als Geschäftsführer der BSV-Beteiligungsgesellschaft hatten eingeladen.