Update: Sonntagsdemonstration in der Plauener Innenstadt

Protest Tausende demonstrieren mit Trommeln, Fahnen und Plakaten

Plauen. 

Plauen. Am Sonntagnachmittag demonstrierten wieder Tausende und zogen durch die Innenstadt. Startpunkt war der Neustadtplatz. Dort versammelten sich erneut nach ersten Informationen rund zweitausend Menschen. Nach einer Kundgebung geht es anschließend drei Kilometer durch die Innenstadt. Auch sehr viele Regierungskritiker nehmen an dem Demonstrationszug teil.

 

Erste Auflagen durch die Versammlungsbehörde

Inzwischen wertet die Versammlungsbehörde den Aufzug kritisch. Deshalb wurde die Anzahl an Trommler auf 8 begrenzt und eine Formation verboten. Bereits während der Durchsage der Auflagen wurde augenscheinlich ersichtlich, dass man sich auch heute nicht daran halten wird. Die Polizei ist mit dutzenden Einsatzkräften vor Ort.

 

Update der Polizeidirektion Zwickau um 17.50 Uhr

Nach Angaben der Polizeidirektion Zwickau versammelten sich rund 1.600 Teilnehmer gegen 15 Uhr auf dem Neustadtplatz für eine  Kundgebung. Um 16.05 Uhr begannen dann von dort aus rund 1.400 Personen  einen Demonstrationszug durch die Stadt. Dieser führte entlang der Syrastraße und der Bahnhofstraße über die Friedensbrücke bis zum Wendedenkmal und endete am Ausgangspunkt. Die Versammlungsteilnehmer hielten sich dabei an die zuvor erteilten Auflagen, zu Störungen kam es nicht. Im Einsatz waren 178 Polizeibeamte. Unterstützung erhielt die Polizeidirektion Zwickau von der Bereitschaftspolizei Sachsen. Auch vor Ort waren heute Vertreter der Versammlungsbehörde des Landratsamtes des Vogtlandkreises, um einen direkten und engen Austausch zu gewährleisten.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!