• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Vereinsgründung muss verschoben werden

Neustart Bürger wollen Kapelle Neuensalz mit Leben erfüllen

Neuensalz. 

Neuensalz. Seit Wochen formieren sich Unterstützer zur Gründung des Vereins "Kapelle Neuensalz". Das Kleinod gehörte bis vor Kurzem noch zur Vogtland Kultur GmbH. Am Montag luden die Initiatoren zur Gründungsversammlung ein. Weil aber entscheidende Personen fehlten, musste die Vereinsgründung verschoben werden. Diejenigen, die den Weg in die Kapelle an der Altensalzer Straße fanden, erlebten dennoch eine konstruktive Diskussion. Ortschaftsrätin Tania Nitzel ist optimistisch, dass der nächste Anlauf zur Vereinsgründung klappt. Gesucht werden mindestens drei Vorstandsmitglieder. Mit dem betreffenden Personenkreis werde man persönliche Gespräche führen. "Es braucht engagierte Leute", weiß Bürgermeisterin Carmen Künzel.

Laut der erarbeiteten Satzung soll der Vorstand für drei Jahre gewählt werden. Bei den künftigen Veranstaltungen wolle man alle Generationen ansprechen. Vom Puppentheater für Kinder bis zum geselligen Seniorennachmittag soll etwas dabei sein. An Ideen mangelt es nicht. Eine Zusammenarbeit sagte der Leiter der Plauener Volkshochschule Lutz Brendel zu. "Da gibt es bestimmt Synergieeffekte." Nach Informationen von Nitzel fragten auch schon einige Künstler nach. Gute Kontakte gebe es unter anderem zum Plauener Piano-Salon Jutta Kirst. CDU-Landtagsabgeordneter Sören Voigt will dem Verein ebenfalls unter die Arme greifen. Der nächste Termin zur Vereinsgründung ist an gleicher Stelle für den 4. Februar (19 Uhr) nächsten Jahres anberaumt.



Prospekte