Verhängnisvolle Kontrolle: Mann muss Freiheitsstrafe antreten

Polizei Der 23-Jährige bezahlte die Geldstrafe nicht

Weischlitz. 

Weischlitz. Gestern wurde ein 23-jähriger irakischer Staatsangehöriger auf dem Autobahnparkplatz Großzöbern an der A 72 verhaftet. Er war Insasse eines Pkw BMW, den die Polizisten kontrollierten und dabei die Fahndungsbeschreibung feststellten.

Das Amtsgericht Brühl verurteilte den Mann 2017 wegen unerlaubten Entfernens von einem Unfallort zu einer Geldstrafe von 35 Tagessätzen zu je 30 Euro. Doch der 23-Jährige bezahlte die insgesamt 1.050 Euro bislang nicht und auch vor Ort nicht entrichten konnte, musste er eine Ersatzfreiheitsstrafe antreten. Dazu wurde der derzeit wohnsitzlose Asylbewerber in die Justizvollzugsanstalt Zwickau verbracht.