Verkehrskontrolle deckt Einbrüche auf

Polizei Mutmaßliche Einbrecher gestellt

verkehrskontrolle-deckt-einbrueche-auf
Foto: Chalabala/iStockphoto

Plauen/ Reichenbach. In der Nacht zu Sonntag sind einer Polizeistreife in Mylau zwei mutmaßliche Einbrecher ins Netz gegangen. Gegen 3 Uhr nachts fiel den Beamten auf der Julius-Fucik-Straße ein PKW Ford auf. Bei der anschließenden Kontrolle wurde der 46-jährige Fahrer zunächst positiv auf Amphetamine getestet.

Bei der anschließenden Fahrzeugkontrolle fanden die Polizisten unter anderem Kupferrohre und diverse Werbematerialien von Volkswagen sowie dem Aufdruck eines Mylauer Autohaus. Eine weitere Polizeistreife bestätigte daraufhin einen Einbruch in das Autohaus.

Der Fahrer und dessen Beifahrer (50) wurden vorläufig festgenommen und ihr Diebesgut sichergestellt. Später stellte sich zudem heraus, dass auch verschiedene Werkzeuge aus dem VW nach einem Kellereinbruch in der Lessingstraße am Samstag als gestohlen gemeldet worden waren. In der Wohnung des 46-Jährigen fanden die Beamten weiterhin Betäubungsmittel und dazugehörige Konsumutensilien. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.