VfB muss nach Jena

Fußball Auerbacher haben Hinspiel 0:3 verloren

Der VfB Auerbach hielt beim Tabellenführer der Fußball-Regionalliga toll mit. Wacker Nordhausen gewann zwar 2:0. Doch VfB-Pressesprecher Marcus Schädlich relativierte: "Die Weichen für den Heimsieg des frisch gebackenen Herbstmeisters wurden durch eine krasse Fehlentscheidung gestellt." Nordhausen nahm das Strafstoß-Geschenk an und ging in Führung. Die Partie wogte zuvor hin und her, die Gastgeber konnten sich nur ein kleines Chancenplus erarbeiteten. Erst in der Schlusssekunde erhöhte Nordhausen noch auf 2:0, aber das tat nichts mehr zur Sache. Trüben kann die 0:2-Niederlage aber die hervorragende Hinrunde der Auerbacher nicht. "Das Positive überwiegt", sagt Michael Hiemisch. Sein Team will am Sonntag, 13.30 Uhr, beim FC Carl Zeiss Jena ein vorweihnachtliches Ausrufezeichen setzen. Ob das klappt? Im Hinspiel verlor Auerbach mit 0:3. kare