VfB stößt auf Platz acht vor

Fußball Auerbach nach 1:1 in Bautzen in Babelsberg zu Gast

Der VfB Auerbach bleibt in der Fußball-Regionalliga weiter in der Erfolgsspur. Nach dem 1:1-Unentschieden bei Budissa Bautzen könnten die Vogtländer kommenden Sonntag sogar den großen SV Babelsberg überholen. Im direkten Vergleich ist dazu allerdings ein Auswärtssieg nötig. Den möglichen "Dreier" verpasste Auerbach in Bautzen. Marcel Schuch (13.) hatte die Göltzschtaler in Führung gebracht. Martin Hoßmang traf per Handstrafstoß zum 1:1-Ausgleich (17.). In der Tabelle kletterte Auerbach nun also auf den achten Tabellenplatz. VfB-Pressesprecher Marcus Schädlich: "Das ist eine der besten Tabellenpositionen, die der VfB jemals in der Regionalliga eingenommen hat." Für VfB-Trainer Michael Hiemisch ist der Punktgewinn aber kein Grund zum Abheben: "Wir nehmen das mit Demut auf, denn wir wissen, wie schnell sich das alles im Fußball wieder ändern kann." Anstoß ist in Babelsberg am Sonntag, 13.30 Uhr. kare