• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

VFC-Trainer Robert Fischer mit Lungenentzündung im Krankenhaus

Eilmeldung Trainer Tommy Färber übernimmt vorübergehend beim Fußball-Oberligisten

Plauen. 

Das ist ein Schock: VFC-Trainer Robert Fischer (37) liegt mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Das teilte der Verein am Freitagnachmittag mit. Wie der Vorstand auf Nachfrage ausdrücklich bestätigte, "handelt es sich nicht um eine Corona-Erkrankung. Gleichwohl war die Lage offenbar kritisch. Inzwischen können wir aber mit Robert Fischer zumindest wieder schreiben und wir hoffen sehr, dass er in den nächsten Stunden und Tagen wieder zu Kräften kommt", lassen der Aufsichtsrat um Wolfgang Stark, das Präsidium mit Thomas Fritzlar, Eric Holtschke und Petra Dick sowie das Team um Geschäftsstellenleiterin Silja Schumann wissen. In einer persönlichen Post haben die VFC-Verantwortlichen dem Cheftrainer "von ganzem Herzen gute Besserung" gewünscht. "Wir sind natürlich alle sehr erschrocken und waren zunächst wie gelähmt. Aber wir haben in seinem Sinne alles in die Wege geleitet, um so gut es geht, in die Saison starten zu können", so die Vereinsführung. Demnach wurde die Leitung der Oberliga-Mannschaft vorübergehend an Assistenztrainer Tommy Färber übertragen, der zusammen mit Torwarttrainer Ronny Diersch und Mannschaftsleiter Roland Pöhler die Verantwortung übernommen hat. Der VFC Plauen empfängt am Sonntag, 14 Uhr, im letzten Testspiel vor Saisonbeginn den Reichenbacher FC im Vogtlandstadion.

 

So geht's jetzt weiter beim VFC

 

Acht Testspiele haben die Plauener inzwischen absolviert. Gegen die höherklassige Konkurrenz gab es folgende Resultate: Carl Zeiss Jena (1:6), ZFC Meuselwitz (1:2), Chemnitzer FC (1:1). In den fünf weiteren Begegnungen gewannen die Plauener gegen Bayern Hof (2:0), Erfurt-Nord (2:0), SSV Markranstädt (4:0), 1. FC Greiz (5:0) sowie den 1. FC Trogen (4:1). Der Terminplan für die kommenden Tage: Diesen Sonntag (1. August / 14 Uhr) empfängt der Fußball-Oberligist den Landesklasse-Vertreter Reichenbacher FC. Am kommenden Dienstag (3. August / 17 Uhr) findet die Mannschaftspräsentation im Vogtlandstadion statt. Punktspielauftakt ist dann am darauf folgenden Sonntag (8. August / 14 Uhr). Der VFC Plauen empfängt zum Saisonstart die SG Union Sandersdorf. Im zweiten Saisonspiel (Samstag, 14. August / 14 Uhr) treten die Plauener beim FSV Martinroda an. Es folgt ein Mittwochsspieltag (18. August / 18.30 Uhr), dann trifft Plauen zu Hause auf Blau-Weiß Zorbau. Wie lange Cheftrainer Robert Fischer ausfallen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht vorhersehbar. "Es kann schnell gehen oder länger dauern. Das ist völlig egal in solch einem Fall. An dieser Stelle ist der Fußball völlig nebensächlich. Wir werden in Robert Fischers Sinne zusammenrücken und uns gemeinsam dieser außergewöhnlichen Situation stellen", versprechen die VFC-Verantwortlichen.

 

 



Prospekte & Magazine