• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Vielfalt auf der Rodewischer Schlossinsel

Tipp Weihnachtsmarkt öffnet am Wochenende seine Türen

Rodewisch. 

Rodewisch. Es weihnachtet am ersten Adventswochenende in Rodewisch. Die Stadt glänzt im Lichterglanz, und am Samstag, 1. Dezember und Sonntag, 2. Dezember, trifft sich alles zum Weihnachtsmarkt auf der Schlossinsel Rodewisch. Beginn ist um 14 Uhr, die Bürgermeisterin eröffnet den Weihnachtsmarkt um 14.30 Uhr mit einer Begrüßung. Der Chor der Schiller-Grundschule singt zur Eröffnung. Um 15.30 Uhr treten die Buchwalder Jagdhornbläser auf die Bühne. Gegen 15.30 Uhr kommt der Rauschebart angestapft und hat sicher auch Geschenke für die Kinder dabei. Ab 16.30 Uhr singt der Frauenchor Rodewisch weihnachtliche Weisen. Jeweils um 15 und 18 Uhr wird zu den beiden Weihnachtskonzerten des Pestalozzi-Gymnasiums im Ratskellersaal willkommen geheißen.

Buntes Programm am Sonntag

Am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt ebenfalls um 14 Uhr. Ab 15 Uhr kann man das Weihnachtsprogramm mit Christian Gebhardt erleben. Für 15.30 Uhr hat sich erneut der Weihnachtsmann angesagt. Um 16 Uhr treten Sebastian Fischer und die "Plohni-Kids" auf, um die Besucher zu unterhalten. Im Schlößchenkeller kann man von 14 bis 18 Uhr den Arbeitsgruppen des Kultur- und Heimatvereins Rodewisch über die Schulter schauen. Hautnah kann man Schauschnitzen und -klöppeln erleben.

An beiden Tagen kostenfrei dabei sind Kinderkarussell, Ponyreiten und Streichelzoo. Süße und deftige Gaumenfreuden dürfen natürlich nicht fehlen, und vielleicht kann man auch schon mit dem Geschenkekauf starten. Am Samstag ist der Rodewischer Weihnachtsmarkt bis 20 Uhr, am Sonntag bis 19 Uhr für Besucher geöffnet. Die Stadt Rodewisch lädt herzlich ein.



Prospekte