Vier wichtige Leute fehlen

Handball SV 04 Oberlosa will in Pirna trotzdem zuschlagen

Plauen. 

In der Handball-Oberliga gastiert der SV 04 Oberlosa am heutigen Samstagabend in Pirna. Ab 19.30 Uhr fühlt der Absteiger aus der 3. Bundesliga den Plauenern auf den Zahn. In die Saison gestartet sind die Lok-Handballer nur durchwachsen. Zwei Niederlagen zu Hause gegen den Mitfavoriten TuS Radis (28:32) und beim aktuellen Spitzenreiter HSV Apolda (22:24) sowie ein Remis in Zwickau (22:22) lassen die Gäste hoffen. Doch die Vogtländer sind nach dem 19:15-Erfolg im Stadtderby gegen Einheit schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt. Christoph Märtner, Kevin Model und nun auch Regisseur Marcus Peschke (Bänderdehnung im Knie - vier Wochen Pause) fallen aus. Auch Torhüter Carsten Klaus muss mit einer fiebrigen Erkältung passen. "Diese Ausfälle tun uns richtig weh. Doch wir haben einen breiten Kader und werden eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten können", so SV-Manager Rico Michel. Mit Torsten Wetzel im Rückraum Mitte und mit Keeper Erik Petzoldt verfügen die Spitzenstädter über Akteure, welche die entstandenen Lücken schließen können. Zudem rücken mit Torhüter Max Flämig und Carsten Märtner zwei 17-Jährige aus der eigenen A-Jugend in den Kader. kare