Vital-Verein veranstaltet Feier - barrierefrei!

Einladung Diese Woche noch schnell anmelden

vital-verein-veranstaltet-feier-barrierefrei
Im Vital-Verein sind Menschen mit und Menschen ohne Behinderung organisiert. Bildmitte: Vereins-Chef Steffen Marquardt. Foto: Karsten Repert

Oberlauterbach. Viele Vogtländer schieben dieses Thema auf die Seite. Dabei waren Steffen Marquardt und seine Freunde früher ganz normal. Ein Schlaganfall. Dann saß der bis zu jenem Moment überall beliebte DJ im Rollstuhl. Zeitweise hat der Plauener auch über einen Selbstmord nachgedacht. Denn ohne Hilfe wird er nie wieder auskommen. Er war nur haarscharf dem Tod entronnen.

Viele solcher Schicksale findet man im Vital-Verein. Für diese Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen müssen sich Menschen ohne Behinderung einsetzen. Anders geht es nicht. Das zeigt schon das Netzwerkprojekt Inklusionskultur. Der junge Vital-Verein hat es unter sehr großen Mühen geschafft, Kultur für alle anzubieten. Der Musik, Keramik und Malerei können sich Steffen Marquardt & Co jedoch nur widmen, wenn auch alles zugänglich ist und gewisse Hürden aus dem Weg geräumt werden. Der BLICK unterstützt die Schlaganfall-Selbsthilfe seit fünf Jahren.

Aufgefallen ist eines: Noch immer eilen viele Passanten einfach an den Vital-Ständen vorbei. "So war ich bis 2004 auch. Immer unterwegs. Bis zur Stammhirnblutung", warnt Steffen Marquardt (54). Das Netzwerkprojekt Inklusionskultur lädt am 11. Februar von 11 bis 15.30 Uhr in den großen Saal (rollstuhltauglich) des Natur- und Umweltzentrums Oberlauterbach zu einer kleinen Feier ein. Wer einen Transport benötigt, meldet sich bitte bis spätestens heute.

Anmeldungen für diese Veranstaltung werden unter Telefon 03741-719096 entgegen genommen. Internetinfo: www.vital-vogtland.de