Vogtländer starten in die Messe-Saison

Tourismus Verband freut sich über begehrte Urkunden für Qualitätswege

Auerbach. 

Auerbach. Dieses Wochenende startet der Tourismusverband Vogtland (TVV) in die Messe-Saison. Am Samstag öffnet die CMT Stuttgart ihre Tore. Auf der weltweit größten Urlaubsmesse stellen die Vogtländer ihre schönsten Wander- und Radtouren der Region in den Mittelpunkt. Nach Informationen des TVV nehmen die Vertreter aus dem Vogtland gleich am ersten Tag Urkunden für Qualitätswege vom Deutschen Wanderverband entgegen. Die erneute Zertifizierung haben der Kammweg Erzgebirge/Vogtland und der Elsterperlenweg im thüringer Vogtland geschafft.

Zertifizierte Wege bei Besuchern besonders beliebt

Vor 15 Jahren wurde die Qualitäts-Initiative ins Leben gerufen. Sie steht für naturbelassene und landschaftlich schöne Wege und außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Im Vogtland gibt es insgesamt fünf zertifizierte Wege. Neben den beiden genannten tragen der Vogtland Panorama Weg, der Talsperrenweg Zeulenroda und der Höhensteig Klingenthal das Qualitätssiegel. Alle drei Jahre muss das Zertifizierungs-Verfahren durchlaufen werden. Laut dem TVV sind diese Wege, für die es auch buchbare Angebote zum Etappenwandern gibt, bei den Gästen besonders beliebt.

Deutscher Winterwandertag im Januar

Es sei eine große Herausforderung, das hohe Niveau zu halten. Ohne ehrenamtliche Wanderwegewarte, den Vogtländischen Wanderverband, die Kommunen sowie die Landratsämter Vogtlandkreis und Greiz wäre das nicht möglich. Während der Messe will der TVV auch für den 4. Deutschen Winterwandertag vom 22. bis 26. Januar in Schöneck werben. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Touristiker aus dem Vogtland haben ihren Stand in der Halle 9.