Vogtland kürt die besten Sportler des Jahres

Gala Dotzauer, Kircheisen und Cheermania Auerbach gewinnen

Die Ehrung der "Vogtlandsportler des Jahres 2017" in Markneukirchen konnte sich sehen lassen. Fotos: Oliver Orgs / Pressebüro Repert

Markneukirchen. Die Ehrung der Vogtlandsportler des Jahres 2017 konnte sich sehen lassen. Skilangläuferin Lisa Dotzauer vom VSC Klingenthal, der Nordisch Kombinierte Björn Kircheisen vom Bundesstützpunkt Klingenthal sowie die Devils Dynamite vom Cheerleaderverein Cheermania Auerbach wurden als Sieger gekürt.

Kurzfristige Absagen

Organisator Volkhardt Kramer hatte trotz Grippewelle eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Obwohl ihm mit Sprinterin Rebekka Haase Fußballer Bernardo von RB Leipzig (er bekam kurzfristig seine erste Berufung in die brasilianische Nationalmannschaft) gleich zwei Stargäste am Veranstaltungstag absagen mussten, zauberte Volkhardt Kramer binnen weniger Stunden "Ersatz" herbei.

Mit der Chemnitzer Turnerin Sophie Scheder (Bronzemedaillengewinnern bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro am Stufenbarren) sowie dem Präsidenten des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue, Helge Leonhardt, standen urplötzlich zwei andere Promis auf der Bühne. Viel Beifall gab es für Francesco Friedrich, den Viererbob-Doppelolympiasieger von Pyeongchang, und Eisschnellläufer Nico Ihle (WM-Zweiter 2017 über 500 Meter).

Eine Gala der Extraklasse

Die Stars ehrten in der Musikhalle Markneukirchen die Vogtlandsportler 2017 und auch wieder die erfolgreichen Nachwuchssportler der Region. Volkhardt Kramer und RTL-Sport-Moderatorin Ulrike von der Groeben präsentierten während der dreistündigen Gala die Showturner Barrolin mit ihrer atemberaubenden Kombination aus Barren- und Trampolinsprüngen. Die mehrfache Seilspring-Weltmeisterin Adrienn Bánhegyi und die Akrobaten des SC Riesa standen dem in Nichts nach.

Olympiaheld Francesco Friedrich war begeistert: "Ich bin vollkommen überrascht von der Größe dieser Gala und dem Staraufgebot. Was hier im Vogtland auf die Beine gestellt wird, kann sich sehen lassen." Francesco Friedrich hatte seine beiden Goldmedaillen von den Olympischen Spielen in Südkorea mit dabei und jeder, der wollte, durfte die beiden Trophäen anfassen.

Das Umfrageergebnis

Frauen

Lisa Dotzauer (VSC Klingenthal, Skilanglauf)

Gina Spranger (Boxteam Oelsnitz, Boxen)

Brit Schröter (LAV Reichenbach, Gehen)

Elena Poschart (TC Nemo Plauen, Flossenschwimmen)

Anna Julia Storch (SC Schöneck, Ski Alpin)

Anja Schöniger (RFV Lengenfeld, Reiten)

Nancy Hinkelmann (AC Atlas Plauen, Gewichtheben)

Mirjam Kuhn (Vogtland-Bike, Radsport)

Sandra Licht (SpVgg Heinsdorfergrund, Tischtennis)

10. Ines Martin (SG Medizin Bad Elster, Kegeln)

Männer

Björn Kircheisen (Bundesstützpunkt Klingenthal, Nordische Kombination, Foto)

Sebastian Hendel (LAV Reichenbach, Leichtathletik)

Michael Roth (TSV Vorwärts Mylau, Eisschnelllauf)

Max Poschart (TC Nemo Plauen, Flossenschwimmen)

Jan Ualikhanov (Boxteam Oelsnitz, Boxen)

Justin Müller (AV Germania Markneukirchen, Ringen)

Florian Künzel (BSV Plauen, Bogenschießen)

Kai Schönbeck (SG Falkenstein, Triathlon)

Yves Rogler (RV Plauen-Oberlosa, Reiten)

10. Markus Werner (Vogtand-Bike, Radsport)

Mannschaften

Cheermania Auerbach (Cheerleading)

SVV Plauen (Wasserball)

VSV Oelsnitz (Volleyball)

AV Germania Markneukirchen (Ringen)

1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz (Sportschießen)

SV 04 Oberlosa (Handball)

HC Einheit Plauen (Handball)

Kraftsportfreunde Stöckigt (Kraftsport)

SG Grün-Weiß Mehltheuer (Kegeln)

10. VfB Auerbach (Fußball)