Vogtland: Tarife steigen leicht an

Nahverkehr Neue Ticketpreise ab Mai

vogtland-tarife-steigen-leicht-an
Foto: JohnnyWalker61/iStockphoto

Auerbach. Der Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) stimmte bei seiner jüngsten Verbandsversammlung moderaten Preiserhöhungen in verschiedenen Fahrkarten-Kategorien zu.

Um 2,5 Prozent erhöht

Die Verkehrsunternehmen begründeten die Veränderungen mit gestiegenen Kosten. Seit Dezember 2014 blieben die Fahrpreise konstant. Laut Thorsten Müller, Geschäftsführer Verkehrsverbund Vogtland, treten die neuen Tarife ab Mai dieses Jahres in Kraft. Nach Informationen des Verbandes beträgt die durchschnittliche Preiserhöhung rund 2,5 Prozent.

Wer ist von der Erhöhung nicht betroffen?

Nicht betroffen sind unter anderem das Schüler-Ticket Vogtland, Kinder-Einzelfahrten, die Vogtland-Card mobil sowie das Handy-Ticket. Vollkommen umgestellt wird die Verbundtageskarte. Die Preise bewegen sich von 9 Euro für eine Person bis 18 Euro für fünf Personen. Kinder bis zur Einschulung werden unentgeltlich befördert. Darüber hinaus können pro Ticket bis zu drei Kinder ab der Einschulung bis zum 15. Geburtstag unentgeltlich mitgenommen werden. Nähere Informationen gibt es bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland in Auerbach.