• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Vogtlandtheater lädt zum zweiten Sinfoniekonzert

Musiktheater Musikabend mit Stücken von Clara Schumann

Plauen. 

Plauen. Auf die Freunde klassischer Musik wartet ein besonderer Leckerbissen. Unter dem Motto "Lieder, oder was?!" lädt das Vogtlandtheater am 9. und 10. Oktober jeweils um 19.30 Uhr zum 2. Sinfoniekonzert ein. Bei diesem Konzert darf sich das Publikum auf eine spezielle Auswahl an Liedern von Clara Schumann freuen. Die Klaviervirtuosin komponierte die Stücke nach Gedichten von Heinrich Heine, Emanuel Geibel und Friedrich Rückert. Sie widmete sie 1843 Königin Caroline von Dänemark. Im Auftrag der Clara-Schumann-Philharmoniker hat Masayuki Carvalho insgesamt sechs Lieder eigens für dieses Sinfoniekonzert orchestriert. Seit einem Jahr ist er Ballettrepetitor am Theater Plauen-Zwickau. Es dirigiert Generalmusikdirektor Leo Siberski.

Weitere Tanzabende "Auf Abstand" geplant

Live zu erleben sind die Sopranistin Malgorzata Pawlowska, die seit dieser Spielzeit zum Musiktheater-Ensemble gehört, die Mezzosopranistin Stephanie Atanasov und der Tenor Wonjong Lee. Wer Lust darauf hat, kann ab 18.45 Uhr bei einer Konzerteinführung dabei sein. Bereits am vergangenen Samstag fand die Premiere zum Tanzabend "Auf Abstand" statt. Entstanden ist das Projekt in Zusammenarbeit mit den beiden renommierten Choreografen Ihsan Rustem und Guillaume Hulot. Bis zum Jahresende sind noch weitere Vorstellungen geplant. Nähere Informationen erhalten Ballet-Fans an der Theaterkasse (Tel. 03741 28134847) .



Prospekte & Magazine