• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Von der Muse geküsst - Plauen feiert Kunst und Kultur

Museum 13. Plauener Nacht der Muse(e)n am 22. Juni

Plauen. 

Plauen. Die 13. Plauener Nacht der Muse(e)n steigt am 22. Juni ab 18 Uhr. Diesmal öffnen 23 Einrichtungen, in der gesamten Stadt verstreut, ihre Türen zu abendlicher Stunde und bieten ein vielseitiges und interessantes Programm. Das reicht von Ausstellungen, Konzerten, Lesungen über Führungen, Tanzdarbietungen bis hin zu Plauen über den Dächern und unter Tage im Luftschutzmuseum "Meyerhof".

Von Tango bis Hexenbuffet

Möglich ist eine Fahrt mit einer historischen Straßenbahn, es gibt einen Tango-Schnupperkurs im Malzhaus und ein Hexenbuffet sowie Musik in den Weberhäusern. Im Komturhof erzählen Heinrich von Plauen alias Andreas Dick und sein Freund Steffen Kretzschmar der "ehrbare Ritter" Spannendes aus dem Mittelalter. Musik für Trompete und Orgel gibt es in der St. Johannis-Kirche.

Das Vogtlandtheater bietet Führungen in die Werkstätten und Basteln für Kinder an. Ein Ausschnitt aus "Das Gespenst von Canterville" zeigt der Theaterjugendclub. Livemusik gibt es vor dem Theater. Die Schaustickerei heißt zu Führungen willkommen, es gibt eine Modevorführung.

Schau "Trauer und Trost"

Das Stadtarchiv zeigt die Schau "Trauer und Trost" zum 100-jährigen Bestehen des Hauptfriedhofes. Man kann den Rathausturm erklimmen. Die Lutherkirche ist mit Orgel- und Altarführung dabei. Auch die Jugendherberge "Alte Feuerwache" hat geöffnet.



Prospekte