Von der Nachtschicht ins Nimmerland

Theater Inszenierte Sterbeszenen und eine fantastische Reise

Plauen. 

Plauen. Das Theater Lichtermeer ist bestens bekannt für seine kindgerechten Inszenierungen. Am 6. April (16 Uhr) gastieren die Darsteller im Vogtlandtheater. Besucher dürfen sich auf "Peter Pan - Das Nimmerlandmusical" freuen. Das Publikum erlebt an diesem Nachmittag eine fantastische Reise. Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden möchte, ist bekannt und nicht mehr aus den Kinderzimmern wegzudenken. Knirpse wie Erwachsene fiebern mit, wenn Peter Pan und Wendy mit Hilfe der verlorenen Jungen und der Fee Tinkerbell gegen Capt'n Hook antreten.

Bereits am 4. April (21 Uhr) wird zur Veranstaltungsreihe "Nachtschicht" ins Haus der kleinen Bühne eingeladen. Unter dem Titel "Die großen Theatertode" zeigen die Schauspieler Else Hennig und Anna Striesow, wie auf der Theaterbühne gestorben wird. Ob Gift, Degen, Pistole, Altersschwäche, Suizid oder packendes Duell - gerade in den Klassikern der Weltliteratur finden Figuren oft ein dramatisches und endgültiges Ende. Mit einem Augenzwinkern und viel Humor widmet sich das Team den großen Sterbeszenen der Theaterliteratur.