Von Klassik bis hin zu Blasmusik

Programm Vielfältige Musikrichtungen in Bad Elster an mehreren Tagen

von-klassik-bis-hin-zu-blasmusik
Das Blasorchester Markneukirchen präsentiert sich. Foto: Simone Zeh

Bad Elster. Blasmusik, Stimmungsmusik und Klassik liegen oft nah beieinander, in Bad Elster kann man all das erleben. Zum Oktoberfest in der "Waldquelle" Bad Elster wird am 16. September von 12 bis 17 Uhr eingeladen. Für Stimmung beim zünftigen Biergartenfest sorgen die "Böhmischen Voigtländer". Den Fassanstich um 12 Uhr übernimmt der Bürgermeister. Mit Wein, Weib & Gesang lockt das Original Vogtlandecho zum Musikpavillon am Badeplatz Bad Elster am Samstag.

Auch andere Ensembles präsentieren sich

Ab 15 Uhr erklingen Stimmungshits. "Aufgespielt" heißt das Motto am 20. September um 19.30 Uhr, wenn in der Kunstwandelhalle in Bad Elster Blasmusik erklingt. Angesagt hat sich das Blasorchester Markneukirchen. Das große Ensemble der Musikinstrumentenbauer präsentiert seine schönsten Blasmusikspezialitäten.

Zu erleben ist ein Konzert des mit 160 Jahren ältesten Amateurorchesters Sachsens. Genießen kann man beliebte und beschwingte Weisen aus der großen Welt der Blasmusik. Die musikalische Leitung obliegt Dr. Enrico Weller und Jochen Krebs.

Mit dem Programm "Wien bleibt Wien" steht die Chursächsische Cafémusik am Donnerstag, 21. September, um 19.30 Uhr in der Kunstwandelhalle auf der Bühne. Unter dem musikalischen Motto präsentieren die Musiker ein buntes Stelldichein großer Melodien der berühmten Stadt an der Donau.