Vorhang auf für die Wasserballer

Sport Plauener gehören zum Favoritenkreis

vorhang-auf-fuer-die-wasserballer
Péter Kárteszi (Nummer 4). Foto: Oliver Orgs / Pressebüro Repert

Plauen. Morgen geht"s wieder los. Die Wasserballer vom Schwimmverein Vogtland bestreiten im Plauener Sportbad ihr erstes Bundesliga-Heimspiel. Zu Gast ist ab 16 Uhr der Meisterschaftsfavorit der B-Gruppe der Deutschen Wasserballliga. Gegen den Duisburger SV 98 hoffen die Spitzenstädter natürlich wieder auf ein volles Haus. Denn auch die Plauener gehören zum Favoritenkreis der B-Gruppe.

SVV-Manager Jörg Neubauer ist optimistisch, "dass wir im Heimspiel mithalten und vielleicht sogar gewinnen können. Über eine stattliche Kulisse und tolle Stimmung im Bad würden wir uns freuen." Zum Punktspielauftakt hatte der SVV beim Aufsteiger in Köln mit 18:6 gewonnen. Vergangene Woche zogen die Vogtländer im Pokal nach einem 21:5-Erfolg in Wuppertal/Solingen in die nächste Runde ein.