• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Vorsicht: Durchdachter Ladendiebstahl in Markneukirchen

Polizei Hat sie was mit den Raubstraftaten in Plauen und Muldenhammer zu tun?

Am Mittwoch, den 04. Dezember 2019, gegen 12:00 Uhr betrat eine unbekannte Frau ein Reisebüro am Rathaus. Dabei hat sie einen Zettel in der Hand gehalten auf dem ein spanischer Gruß stand und um einen Euro bittet. Sie hielt den Zettel vor ein Sparschwein was sich im Reisebüro befand, mit rund 200 Euro Bargeld, und entwendete es unbemerkt. Daraufhin ging die Unbekannte in ein Schreib- und Spielwarengeschäft am Unteren Markt und wollte einen Artikel für zehn Euro kaufen. Zum Bezahlen übergab sie einen 200-Euro-Schein. Dabei verwickelte sie den Mitarbeiter in ein Gespräch um ihn abzulenken und konnte so den 200-Euro-Schein und das Wechselgeld in Höhe von 190 Euro entwenden.

Nach ersten Erkenntnissen kann es sich um die Täterin handeln, die im Verdacht steht, am Mittwoch auch zwei Raubstraftaten in Plauen und Muldenhammer begangen zu haben.

Polizei sucht nach Zeugen

Wer die Tatverdächtige in der Nähe der beiden Geschäfte gesehen hat, soll die Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau unter der Telefonnummer: 03754284480 geben.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!