VSV Oelsnitz will erfolgreich in die Saison starten

Volleyball Oelsnitz empfängt am Samstag den DJK Taufkirchen

vsv-oelsnitz-will-erfolgreich-in-die-saison-starten
VSV-Manager Alexander Krug. Foto: Karsten Repert

Oelsnitz. Ab 18.30 Uhr heizen die beiden Hallensprecher das Publikum an. Die Volleyballer vom VSV Oelsnitz erwarten kommenden Samstag wieder eine ausverkaufte Halle. In der brennt dann ab 19.00 Uhr die Luft, wenn der mitteldeutsche Regionalliga-Zuschauer-Krösus die DJK Taufkirchen empfängt.

Die Gäste aus Bayern sind genau wie Oelsnitz in die 3. Bundesliga aufgestiegen. Der neue VSV-Trainer Jan Pretscheck vermutet: "Wir können mit unserer willigen Mannschaft und unseren frenetischen Fans bestimmt gleich zum Saisonauftakt was reißen, wenn wir zugleich auch mit Köpfchen spielen."

Viel weiß man im Oelsnitzer Lager über die dritthöchste Spielklasse nicht. Woher auch? Die Bayern (7 Vereine) sind in der Überzahl und mit dem VC Dresden, VC Zschopau und VC Gotha trifft man zudem auf drei Schwergewichte des Ostens.

Glaubt man aber den Experten, so ist der VSV Oelsnitz inzwischen wegen seiner Fans in der 3. Bundesliga herzlich willkommen. Manager Alexander Krug "würde es riesig freuen, wenn wir auch in dieser Spielklasse die meisten Fans mobilisieren. Wahnsinn, was bei uns los ist."