• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Waldpark Grünhaide: Finanzspritze hilft weiter

Waldpark Über 830.000 Euro Fördermittel bewilligt

Grünheide. 

Grünheide. Mitten in der Corona-Krise gibt es auch Positives zu vermelden. Im Waldpark Grünheide kann weiter kräftig investiert werden. Nach Informationen von CDU-Landesabgeordneten Sören Voigt und Waldpark-Chef Joachim Otto hat der Kommunale Sozialverband Sachsen (KSV) sämtliche Fördermittel in Höhe von 830.000 Euro bewilligt. Für die anstehenden Projekte im Ferienpark werden insgesamt 1,2 Millionen Euro locker gemacht. "Das sind sehr gute Nachrichten", freute sich Voigt.

Gewinn für einen Lern-, Erlebnis- und Tourismusort

Im Areal gibt es ein breit gefächertes Programmangebot für Kinder, Jugendliche und Familien. Mit der Finanzspritze können notwendige Sanierungen und Umbauten angegangen werden. Die Fördermittelzusage ist nicht nur ein gutes Zeichen für den Waldpark als außerschulischen Lern- und Erlebnisort, glaubt der Politiker. "Es ist auch ein Gewinn für den Tourismus im Vogtland." Der Vogtland-Panoramaweg führt direkt durch den Waldpark. Demnächst entsteht im Eingangsbereich des Geländes ein kleiner Laden für Touristen mit regionalen Produkten inklusive Sonnenterrasse. Um die Aufenthaltsqualität weiter zu verbessern, will Otto in den nächsten Monaten vieles voranbringen. "Durch die jetzt zugesagten Fördermittel können wir zum Beispiel Vorhaben wie die Sanierung der Bungalowsiedlung 'Schöne Aussicht' angehen. Zudem soll eine Photovoltaik-Anlage auf dem Kino-Dach installiert werden. Eine der umfangreichsten Baumaßnahme ist die Modernisierung vom Haus "Plauen". Otto hofft, dass die Arbeiten noch in diesem Jahr beginnen können.



Prospekte