Wanderer zwischen den Kontinenten

Live-Musik Finne Mäkkelä ist beim Folkherbst in Plauen zu Gast

wanderer-zwischen-den-kontinenten
Foto: CarMan-by/Getty Images/iStockphoto

Plauen. Als ein Wanderer zwischen den Kontinenten und Stilen wird der Finne Mäkkelä, der am Samstag, 21. Oktober, beim Plauener Folkherbst sein Wertungskonzert bestreitet, schon mal bezeichnet. Es war wohl auch nicht immer der direkteste Weg, den der in Deutschland lebende Finne im Laufe seiner Karriere als Songwriter gewählt hat.

Der Mann im abgewetzten schwarzen Anzug und der sympathischen Stimme gilt als ein echter fahrender, unermüdlich tourender Geselle, der seine ganz eigene Nische zwischen Folk, Americana, Lo-Fi-Attitüde und finnischer Schrulligkeit besetzt. Mäkkelä kultiviert das Kauzige, erzählt absurde und wehmütige Alltagsgeschichten, gibt den halbseidenen, vom Leben gebeutelten Bonvivant, der sich in Kneipen-Hinterzimmern findet.

Auf einen emotionalen Konzertabend zwischen Folkpunk, Pop Noir und schmerzhaft schönen Songs kann sich das Publikum freuen.