• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Warnstreik abgesagt - Verkehrsbetriebe gesprächsbereit

Arbeit Beschäftigte in Reichenbach kämpfen um Tarifvertrag

Reichenbach. 

Reichenbach. Erst gestern hatte die Gewerkschaft Verdi angekündigt, dass am morgigen 25. September bei den Reichenbacher Verkehrsbetrieben und der Fahrschule Gerlach ein Warnstreik stattfinden soll. Doch wie die Landesbezirksleitung heute mitteilte, ist dieser wieder abgesagt worden. Grund dafür ist offenbar, dass die Arbeitgeberseite nun doch offen für Gespräche mit den Verkehrsbetrieben ist. Ziel der Gewerkschaft ist die Etablierung eines Tarifvertrags für die Beschäftigten. Verdi hofft nun, dass es im Interesse der Mitarbeiter sowie Fahrgäste in den Gesprächen zu einer Einigung kommt.



Prospekte