Was darf der Hund denn eigentlich?

Recht Neuer Flyer informiert Hundebesitzer

was-darf-der-hund-denn-eigentlich
Foto: FatCamera/Getty Images/iStockphoto

Plauen. So mancher Hundebesitzer kommt schon mal ins Straucheln, wenn man ihn auf Rechte und Pflichten zu seinem Gefährten anspricht. Für dieses Problem hat die Pressestelle der Stadt Plauen in Zusammenarbeit mit Experten des Fachgebiets Sicherheit und Ordnung eine Lösung erarbeitet. "Ein Hundeleben in Plauen" heißt der Titel des Flyers, der die Besitzer verständlich darüber aufklärt, worauf zu achten ist.

Zeichnungen von e.o.plauen

"Wir wollten es den Hundebesitzern leicht machen und ihnen eine einfache Übersicht mitgeben, die ohne Verklausulierungen und mit wenigen Paragraphen eindeutig und kurz informiert, worauf zu achten ist", sagt Pressesprecherin Silvia Weck.

Bei jeder neuen steuerlichen Anmeldung eines Hundes gibt es den gelb-schwarzen Faltzettel mit dazu. Abgebildet darauf sind Zeichnungen von e.o.plauen, die dem informativem Charakter des Flyers einen Hauch Unterhaltung verleihen: ein Vater mit seinem Sohn und einem kleinen Hund.

Infos kurz und knackig

Wichtige Themen wie Leinenpflicht, Maulkorbzwang, Hinterlassenschaften, Hundewiesen und grundsätzliche Verhaltensregeln werden kurz angesprochen. Wer mehr über die jeweiligen rechtlichen Hintergründe erfahren will, findet auch Verweise zu den entsprechenden Stellen sowie Kontaktdaten für eventuelle Nachfragen. Der Flyer ist auch online einsehbar.