• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wegen des Hundes? 25-Jähriger in Plauen gegen den Kopf getreten

Polizei Täter ist derzeit noch unbekannt - Polizei sucht Zeugen

Plauen. 

Plauen. Bei einem tätlichen Angriff eines Unbekannten in Plauen ist ein 25-jähriger Hundebesitzer am Sonntagnachmittag schwer verletzt worden. Die beiden Männer waren sich laut Polizeiangaben begegnet, als sie mit ihren Hunden spazieren gewesen waren. Der unangeleite schwarze Labrador des späteren Angreifers und der Hund des Opfers verbissen sich offenbar ineinander, konnten allerdings getrennt werden. Als sich der 25-Jährige zu seinem Hund hinab beugte, trat ihn der Unbekannte schließlich mit dem Fuß gegen den Kopf. Daraufhin flüchtete er. Wer die Tat beobachtet hat oder Angaben zur Identität des Mannes machen kann, sollte sich unter 03741 140 melden.



Prospekte