• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

"Weihnachten bei uns im Vogtland"

Tradition Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern

Grünbach. 

Grünbach. Diese Veranstaltung steht seit über 40 Jahren fest im Terminkalender der Grünbacher. Am Sonntag lud der Kultur- und Heimatverein zur Neuauflage von "Weihnachten bei uns im Vogtland" ein. Die liebevoll geschmückte Turnhalle platzte aus allen Nähten. Schon vor Wochen sicherte sich das Stammpublikum die Karten. Genauso hatten es sich die Organisatoren gewünscht. Gleich zum Auftakt waren einige Eltern mächtig aufgeregt. Die Knirpse vom Schulchor präsentierten ihr kleines Programm.

Ein alter Hase im Showbiz

Davor begrüßte die langjährige Moderatorin Birgit Weidlich die Gäste. Viele kennt sie inzwischen persönlich. Die Sängerin blickt auf stolze 45 Bühnenjahre zurück. Während des zweieinhalbstündigen Programms gab sie einige Kostproben aus ihrem Repertoire. An diesem stimmungsvollen Abend gab es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern aus der vogtländischen Heimat. Die Grünbacher Folkloristen durften natürlich nicht fehlen. Neben Mundartliedern erklang ihr dreistimmiger A-Cappella-Gesang. In Bestform präsentierte sich auch Manfred Mangold.

Der Altmeister der volkstümlichen Musik blickt heuer auf unglaubliche 70 Jahre Bühnenpräsenz. Mit von der Partie war auch Hannelore Döscher. Die Sportlehrerin aus dem Erzgebirge entlockte ihrem Meißner Porzellanglocken-Spiel wunderbare Melodien. Auch der Grünbacher Posaunenchor, Jonas Kreißl (Saxofon), Thomas Hasse (Akkordeon) sowie Oliver Dressel (Gesang) konnten die Herzen des Publikums erwärmen. Die Initiatoren vom Heimatverein machten bereits auf kommende Höhepunkte aufmerksam. Am 28. April nächsten Jahres wird an gleicher Stelle zum Dixieland-Frühschoppen mit den "Jenaer Dixielanders" eingeladen. Bereits am 13. Januar treten die Bandoneon-Spezialisten Karin und Andreas Riedel aus Hundshübel im Bayerischen Hof auf.



Prospekte & Magazine