• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Weihnachten im Schuhkarton" auch im Vogtland organisiert

Engagement Vom Verein "Samaritan's Purse e. V." organisiert

Die Geschäfte sind derzeit voll mit schönen Dingen für Weihnachten. Die Warenflut zeugt vom Überfluss. Einen Schuhkarton voll mit Geschenken zu packen mit Schokolade, dazu einige nützliche Sachen für die Schule wie Stifte und Hefte und etwas Warmes für den Winter wie Handschuhe und Mütze, das ist längst vielen Menschen eine Herzensangelegenheit geworden.

Seit vielen Jahren nimmt Gudrun Appel in Geilsdorf in ihrer Sammelstelle "Weihnachten im Schuhkarton" die Pakete an, von wo sie weitergeleitet werden. Vom Zentrallager gehen sie dann auf ihre Reise in andere Länder, um rechtzeitig zu Weihnachten am Ziel zu sein. So organisiert auch Anja Baumann vom Gemeindekirchenrat die Geschenkaktion in Stelzen. Mit kleinen Dingen Großes bewirken ist die Philosophie, die dahinter steht. Viele Menschen brachten ihren Geschenkkarton in die Kirche, wo sich die Pakete stapelten.

Benjamin und Frederike Drechsel kamen zusammen mit ihrer Oma, um ihren Schuhkarton abzugeben. "Unsere Mama hat ihn mit uns gepackt", erzählen die Geschwister. Sie wissen, dass es nicht alle Kinder auf der Welt so gut haben wie sie. Für viele Kinder, ob in Polen, Weißrussland, Rumänien oder der Ukraine, die mit ihren Familien in Armut oder die in einem Waisenhaus leben, wird es vielleicht das einzige Geschenk zum Weihnachtsfest sein. Seit 25 Jahren gibt es die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" im deutschsprachigen Raum.

Organisiert wird sie vom Verein "Samaritan's Purse e. V.", benannt nach dem barmherzigen Samariter. Der Verein steht Menschen in Not mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite.