Weihnachtsmann in Rodewisch unterwegs

Adventszeit Rodewischer Weihnachtsmarkt vor schöner Kulisse

weihnachtsmann-in-rodewisch-unterwegs
Am Stand des Fördervereins Museum Göltzsch boten Gisela Busse und Ursula Wunderlich schöne Dinge zum Kauf an. Foto: Simone Zeh

Rodewisch. Ein hochgewachsener Weihnachtsmann stapfte mit seinen tierischen Gesellen am Wochenende über den Rodewischer Weihnachtsmarkt und hielt bei fast jedem Kind an, um es zu beschenken. Wenn es auch artig war. Auf der Schloßinsel Rodewisch herrschte viel Betrieb, es gab viele, viele Angebote. Ob zu kaufen, zu naschen oder zu erleben. Dabei war der Platz vor dem Schlösschen besonders heimelig, vor allem in der Dämmerung, wenn die vielen Lichter strahlten.

Am Stand des Fördervereins Museum Göltzsch boten Gisela Busse und Ursula Wunderlich schöne Dinge zum Kauf an. Auch die Feuerwehr hatte einen Stand, wo man Gegrilltes haben konnte. Jeder konnte auf seine Kosten kommen. Kinder nahmen nur allzu gern das Karussell in Beschlag, um ein paar Runden vor der Kulisse des Schlößchens zu drehen. Die Buchwalder Jagdhornbläser, Schüler vom Gymnasium und der Frauenchor Rodewisch trugen auf der Bühne zu der schönen weihnachtlichen Stimmung bei. Außerdem wurde zu zwei Weihnachtskonzerten des Pestalozzi-Gymnasiums im Ratskellersaal willkommen geheißen. Wer wollte, machte einen kleinen Abstecher ins Museum Göltzsch, um die Weihnachtsausstellung zu besichtigen.