Weihnachtszauber spüren

Engagement Förderverein ist aktiv

Die Besucher sollen den Weihnachtszauber im altehrwürdigen Gebäude von Leubnitz spüren. Das ist den Aktiven vom Förderverein "Freunde des Schlosses Leubnitz" wichtig. Uta Seiler aus Rößnitz filzte mit den Kindern, und Ria Turger aus Leubnitz bastelte mit ihnen Sterne. Zehn Händler aus der Region boten weihnachtliche Geschenkartikel an. Es wurden von den Vereinsmitgliedern Kaffee und Glühwein, Roster und Steaks, Stollen und Plätzchen geboten. Der Glühweinstand braucht Nachschub! Schwups, sieht man Antje Nagel-Budlitz das Handy zücken. Dass beim Weihnachtszauber alles klappte, dafür springt die Leubnitzerin in die Bresche. Wobei sie betont, dass etwa 20 Helfer den Adventsnachmittag unterstützen. Viele vom Förderverein "Freunde des Schlosses Leubnitz", viele vom Dorfclub Leubnitz und noch weitere Helfer. Wie etwa David Ficker aus Plauen, das jüngste Schlossfördervereinsmitglied. "Ich bin durch Zufall hier gelandet. Mir gefällt es, und ich denke, die Leute hier brauchen meine Hilfe", sagt der 31-jährige.