Weil Weihnachten daheim am schönsten ist

Region Viele positive Beispiele: Leben im Vogtland wird immer attraktiver

weil-weihnachten-daheim-am-schoensten-ist
Die Kammloipe bietet Langläufern und Skiwanderern Romantik pur. Foto: Brand-Aktuell/Archiv

Region. "Driving Home For Christmas". Dieser Song von Chris Rea wird auch in diesem Jahr wieder in vielen Autos erklingen. Und nicht wenige werden auf der Autobahn denken: Weihnachten treffen wir uns daheim - im Vogtland.

Investitionen, die das Vogtland noch schöner machen

Natürlich stehen die gemeinsamen Stunden in der Familie an erster Stelle. Wenn es in den Gesprächen darum geht, wie es sich denn jetzt im Vogtland lebt, dann kann über viel Neues berichtet werden. So entsteht in Plauen auf dem Schlossberg-Areal der neue Campus der Berufsakademie, mit dem ein Studium im Vogtland noch attraktiver wird. In Auerbach ist gerade die neue Sporthalle eingeweiht worden, in der man selbst seine Freizeit aktiv verbringen und tolle Wettkämpfe erleben kann. Im Industriegebiet Treuen vergrößert das Bauunternehmen Goldbeck gerade für neun Millionen Euro sein Firmengelände, schafft damit wie viele andere Unternehmen in der Region neue, gut bezahlte Jobs. Und das sind nur einige Beispiele, die das Leben im Vogtland immer attraktiver werden lassen.

Daheim im Vogtland, das heißt aber auch Natur genießen, zum Beispiel in Loipen zwischen Schöneck und Mühlleithen. Es lohnt sich, ins Vogtland zufahren und zu bleiben, weil es daheim am schönsten ist, nicht nur an Weihnachten.bl