"Weiß wie Schnee" auf Schloss Voigtsberg

Sonderschau Winterausstellung rund um den Schnee

weiss-wie-schnee-auf-schloss-voigtsberg
Die Sonderschau "Weiß wie Schnee" lockt auf Schloss Voigtsberg. Foto: Oelsnitzer Kultur GmbH

Oelsnitz. Zur Winterausstellung "Weiß wie Schnee" lockt Schloss Voigtsberg in diesen Tagen. Denn jetzt hält die Winterstille Einzug und wo wenn nicht auf dieser Burganlage in Oelsnitz kommen romantische Gefühle auf?

"Schneemannkabinett" zieht auf Burg ein

In der Ausstellung werden nicht nur die Entstehung des Schnees, damit verbundene Naturphänomene oder beliebte Winter(sport)aktivitäten beleuchtet, sondern neben dem "Schneemannkabinett" und einem Raum voller Schneekugeln sind auch Fabelwesen auf der altehrwürdigen Burganlage eingezogen. Ob die "Schneekönigin", anhand des Kostüms der preisgekrönten deutschfinnischen Kinderfilmproduktion dargestellt, der sagenhafte Schneemensch "Yeti" oder das unbekannte "Schneetier" - hier können Besucher zahlreiche Entdeckungen machen.

Museumspädagogische Angebote

Zudem sind Schneehäuser und Pyramiden, Gemälde, Zeichnungen und Fotografien schneebedeckter Landschaften oder die längsten Sprungski der Welt ausgestellt. Ein kleiner geschichtlicher Einblick in die eher unbeliebte Tätigkeit des "Schneeräumens". Winterliche Bräuche und Feste ergänzen die Exposition.

Zahlreiche Leihgaben privater Sammler, Museen wie dem Bilderbuchmuseum Burg Wissem oder auch dem Gartenzwergmuseum der Firma Griebel ergänzen dabei die Schau. Daniel Petri, Geschäftsführer der Oelsnitzer Kultur GmbH, findet: "Die Sonderausstellung ist bis 25. Februar nächsten Jahres gerade für Familien und Kinder ein echtes Erlebnis, weil zahlreiche museumspädagogische Angebote die Sonderschau begleiten." Internetinfo: www.schlossvoigtsberg.de