Wellensittiche, Hühner und Kaninchen auf einmal?

Veranstaltung Kleintierschau in Brockau am 29. und 30. Dezember

wellensittiche-huehner-und-kaninchen-auf-einmal
Die Brockauer Kleintierzüchter laden zu ihrer Schau ein. Foto: Simone Zeh

Brockau. Mächtig gurren, krähen, schnattern und rascheln wird es am Freitag, 29. Dezember, und Samstag, 30. Dezember, in Brockau im Bürgerhaus.

Freilaufende Zierenten

Zwischen Weihnachten und Neujahr, wo die Leute ein bisschen Zeit zum Verschnaufen haben, kommt vielleicht auch die Lust, sich alle möglichen Tiere rassiger Art anzuschauen. "Wir zeigen vom Huhn über Zwerghühner bis zu Tauben jegliches Geflügel, insbesondere aber auch Kaninchen", blickt Helmar Enge vom Kleintierzuchtverein Brockau voraus.

Dafür habe man mehrere Vereine gewinnen können, denn als Verein könne man allein eine solche Schau nicht auf die Beine stellen und es sei schwierig, Züchter zu bekommen. Ein Grund dafür sei die Krankheit gewesen, mit welcher die Kaninchenzüchter zu kämpfen hatten. Die Brockauer haben sich für ihre Ausstellung noch mehr ausgedacht: "Auf der Bühne wird ein Teich gebaut, hier können Zierenten von einem Züchter aus Gansgrün frei umher laufen."

Auch kleine Finken und Wellensittiche werden zur Schau gestellt. "Die Züchter kommen von Greiz bis Treuen und Waldkirchen", freut sich Helmar Enge.

Für die Einheimischen gibt es noch ein Bonbon: "Ich habe neue historische Bilder gefunden, die man mit der Lupe, die bereit steht, anschauen kann", so Enge. Da erkennt man vielleicht den Nachbarn oder ehemalige Dorfbewohner in der kleinen Ortschronik. Seit 95 Jahren besteht der Verein der Kleintierzüchter in Brockau. Das Jubiläum wurde im Sommer mit den Vereinsmitgliedern und befreundeten Vereinen begangen.