Widerstand wird nicht erwartet

Hossaah Start mit neuen Präsidenten in die fünfte Jahreszeit

Hirschberg. "Am 11. November um 11.11 Uhr beginnt für unsere Närrinnen und Narren natürlich die schönste Zeit", weiß Andreas Rudloff. Der Finanzminister des Hirschberger Faschingsclubs erobert zu diesem Zeitpunkt mit seinem Gefolge zunächst das Rathaus seiner Stadt. "Bis zum Aschermittwoch haben wir hier auf jeden Fall die Macht", versichert der HFC-Vorstand. Denn der langjährige Bürgermeister Rüdiger Wohl wäre amtsmüde und dürfte keinen ernsthaften Widerstand leisten. Der Rathauschef will nämlich 2013 im Thüringer Wahlkreis 196 als SPD-Direktkandidat für den Bundestag kandidieren und muss deswegen schon jetzt mit dem Kampf um Stimmen beginnen, berichten zuverlässige Quellen. Allerdings sei diese Bewerbung für Berlin kein unfreiwilliges Narrenstück, sondern eine hoch ernste Angelegenheit. Angeführt wird der bunte Faschingstross an diesem November-Sonntag von der Schalmeienkapelle Hirschberg sowie Ronny Geisser, dem neuen Präsidenten des HFC. Geisser möchte erstmals auf dem hiesigen Rathausbalkon "dem Rüdi" den Schlüssel für die Amtszimmer abnehmen und zugleich einen Generationswechsel im Ort sowie in seinem Verein einleiten.

Service: Die Auftaktveranstaltung beginnt am 17. November um 19.31 Uhr im Kulturhaus. Infos unter www.hirschberger-fasching.de