Wilde Fahrt im Rafting-Kanal

Freizeit Neue Attraktion im Freizeitpark kostet 3 Millionen Euro

Plohn. Kaum ist die Saison im Freizeitpark Plohn beendet, sorgt das Familien-Unternehmen für neue Schlagzeilen. Läuft alles optimal, könnte schon im Frühjahr eine neue Attraktion den Erlebnispark bereichern. Die Fundament-Arbeiten für die neue River-Splash-Anlage sind schon im Gange. "Wir investieren rund drei Millionen Euro", verriet Freizeitpark-Geschäftsführer Lutz Müller. Die neue 360 Meter lange Wildwasser-Strecke wird dort entstehen, wo sich früher die Drachen-Looping-Anlage befand. Spätestens Pfingsten sollen die Besucher in Boote für acht Personen einsteigen. Aus 20 Metern Höhe geht es dann in wilder Fahrt abwärts. Das neue Projekt passe ins Familienkonzept des Parks. "Das ist wieder etwas für alle Altersgruppen." Müller verspricht sich jede Menge Besucherzuwachs. In einem anderen Freizeitpark wird eine ähnliche Anlage gut frequentiert. Gespannt dürfen die Plohn-Fans auf die Ausgestaltung sein. Seit Jahren hat der Betreiber ein Händchen dafür. "Das wird so was im Stil vom Asterix", verriet der Geschäftsführer.