Wildschwein verursacht Doppel-Crash

Unfall Die beiden Fahrer bleiben unverletzt.

wildschwein-verursacht-doppel-crash
Foto: Getty Images/iStockphoto

Rodewisch. Am frühen Mittwochmorgen hat sich auf der B 94 zwischen Rodewisch und Lengenfeld ein Wildunfall ereignet. Ein Mann war mit seinem Mitsubishi-Pickup in Richtung Lengenfeld unterwegs, als ein Wildschwein von rechts nach links über die Straße rannte.

Der 64-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit dem Tier zusammen. Nach dem Aufprall schleuderte es das Wildschwein auf die andere Fahrbahn und direkt in den entgegen kommenden LKW.

Nach Angaben der Polizeidirektion Zwickau verendete das Tier bei dem Unfall. Die beiden Fahrzeugführer wurden nicht verletzt. Der geschätzte Sachschaden: rund 4.000 Euro.