"Wir machen die Ponys bunt!"

Ferien Jede Woche ein anderes spannendes Thema

Plauen. 

Plauen. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, Pferde mit Fingerfarbe zu bemalen. Fenia aus der Astrid-Lindgren-Schule probierte es am Donnerstag zusammen mit ihren Schulkameraden aus. Die Tiere vom Reit- und Therapiehof Gopplasgrün sind solche Aktionen gewöhnt und blieben ganz gelassen. Im Stationenbetrieb konnten die Hortkinder den Charakter der Vierbeiner näher kennenlernen. Über die gesamten Sommerferien bieten die Erzieher der Einrichtung den Schülern jede Woche ein anderes spannendes Thema an. Bevor in der letzten Ferienwoche die Räubertage anbrechen, dürfen die Kinder ihre eigene Stadt gründen und gestalten. Das Ganze wird vom Bundesprogramm "Demokratie leben!" gefördert. Laut den Organisatoren will Plauens Rathaus-Chef Ralf Oberdorfer (FDP) höchst persönlich in der Kinderstadt vorbeischauen.