Wo die Schalmeien klingen

Jubiläum In Großfriesen wird das ganze Wochenende gefeiert

wo-die-schalmeien-klingen
Die Schalmeienkapelle Thierbach ist beim Treffen dabei. Foto: Simone Zeh

Großfriesen. Das Vogtländische Schalmeienfestival lockt die Besucher jedes Jahr in Scharen an. Jetzt ist es wieder soweit: Zum nunmehr bereits 17. Vogtländischen Schalmeienfestival wird nach Großfriesen zur dortigen 750-Jahrfeier am Samstag, 19. August, ab 14 Uhr auf dem Festgelände am Sportplatz eingeladen.

Zu Beginn marschieren die Plauener Schalmeien ein. Wenige Minuten danach wird Rolf Keil, Landrat des Vogtlandkreises, und der Ortschaftsrat Großfriesen das Festival eröffnen. Danach geht es Schlag auf Schlag: Um 14.15 Uhr legt das Schalmeien Orchester Plauen los, um 14.45 Uhr der Rock'n Roll Club Lengenfeld und um 15 Uhr die Schalmeienkapelle Wernitzgrün.

Mehrere Kapellen der Region mit dabei

Die Kleinen der Großfriesener Kita "Marienkäfer" stehen um 15.30 Uhr auf der Bühne. Anschließend ist der 1. Vogtländische Schalmeienzug Auerbach an der Reihe, gefolgt um 16.15 Uhr und nochmals 17 Uhr von den Los Amigos Salsacubano aus Plauen. Es musizieren die Schalmeienfreunde Stadt Falkenstein ab 16.30 Uhr. Um 17.15 Uhr zeigt die Schalmeienkapelle Reichenbach 1960 ihr Können. Den Abschluss übernimmt um 18 Uhr die Schalmeienkapelle Thierbach.

In den Abend hinein wird in Großfriesen ab 20 Uhr mit der Partyband "Borderline". Der Sonntag steht im Zeichen der 750-Jahrfeier. Um 10 Uhr startet ein musikalischer Frühschoppen. Höhepunkt wird um 14 Uhr der große Festumzug durch das Dorf sein. Anschließend ist Stimmung im Festzelt mit der "Blaskapelle Junges Egerland" angesagt.