Wo liegt der Unterschied zwischen Physio & Ergo?

Physiotherapie Das Wiederherstellen natürlicher Funktionen

wo-liegt-der-unterschied-zwischen-physio-ergo
Sportverletzungen werden vom Physiotherapeuten behandelt. Foto: Karsten Repert

Plauen. Immer wieder stellt sich den Menschen die Frage: Wo ist der Unterschied zwischen Ergotherapie und Physiotherapie? Das ist relativ einfach. Die Physiotherapie wurde früher als Krankengymnastik bezeichnet, was jedoch das Leistungsspektrum nicht beschreibt. Die Arbeit eines Physiotherapeuten umfasst die gezielte Behandlung zur Normalisierung gestörter körperlicher Funktionen. Beispiel: Nach einem Schlaganfall, einer Gelenkoperation, einem Bänderriss oder einem Bandscheibenvorfall treten Probleme, Beschwerden oder Einschränkungen auf. Die Physiotherapie setzt sich mit diesen Problemen auseinander und verfolgt so einen funktionsorientierten Ansatz.

Man lernt hier zum Beispiel nach einem Unfall wieder das Laufen. Erfolge werden durch Training, Übungen oder Massagen erzielt. Es geht um das Wiederherstellen der natürlichen Funktionen. Wer mehr wissen möchte, fragt einfach bei den Therapeuten nach.