• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wohnungsbrand in Plauen: Zwei verletzte Bewohner

Blaulicht Brandursachenermittler angefordert

Plauen. 

Plauen. Am heutigen Freitag rückte die Feuerwehr zum Brand eines Wohnhauses in der Hans-Sachs-Straße 53 aus. Der Notruf ging gegen 9.43 Uhr in der Rettungsleitstelle ein. 30 Kameraden der Berufsfeuerwehr sowie der Ortsfeuerwehren Stadtmitte und Neundorf waren im Einsatz. Die Erdgeschosswohnung wurde stark beschädigt. Die Bewohnerin befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht der Wohnung.

Rauchgasvergiftung bei zwei Bewohnern

Zwei Bewohner des Hauses wurden mit Rauchgasverletzung ins Krankenhaus gebracht. Weitere Wohnungen wurden, laut Leiter Jörg Pöcker, Leiter der Plauener Berufsfeuerwehr, nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Einsatz war gegen 11.15 Uhr beendet.

Die Brandursachenermittler wurden angefordert.



Prospekte