Wundervolle Klänge in der Kirche

Konzert Rückblick zur Musik in Kirche Stelzen

Weihnachtliche Musik und festliche Stimmung brachten Leipziger Gewandhausmusiker auch in diesem Jahr in der Stelzener Kirche. Am Sonntag, dem dritten Advent, zeigte sich die Kirche im Kerzenschein. Das Gotteshaus füllte sich zusehends und lockte die Besucher auch aus anderen Orten an. Weit über 100 Besucher wurden gezählt. Gewandhausmusiker Henry Schneider führte in gewohnt humorvoller Manier durch das klassische Programm mit manchen erstaunlichen und besinnlichen Tönen.

Im Quartett musizierte er mit Tochter Eva Schneider, Anke Heyn und Gareth Lubbe, der aus Südafrika stammt. Er verblüffte das Publikum mit seinem Obertongesang, bei welchem es mucksmäuschenstill in der Kirche wurde. Ließ dazu den Gong laut erschallen, während Henry Schneider den Geigenbogen an die Handsäge ansetzte, um ihr Töne zu entlocken.