Zehn gefüllte Ranzen für Schulanfänger gespendet

Spende Kiwanis-Club übergibt Spende an die Tafel und den Leuchtturm-Verein

Reichenbach. 

Reichenbach. Mit einem gut gefüllten Ranzen wird zehn Kindern im Vogtland ein guter Start in den Schulalltag ermöglicht. Der Kiwanis-Club Deutschland hat die Ranzen samt einer Sporttasche und einer komplett ausgestatteten Federmappe an die Vereine Tafel Reichenbach im Vogtland e.V. und den Verein Leuchtturm e.V. Reichenbach übergeben.

"Der Start in eine gute Zukunft beginnt mit einer stabilen Brücke in das Bildungssystem", heißt es vom Kiwanis-Club. Gerd Maubach, der Präsident des Kiwanis-Club Deutschland Netzwerk, begründete das Schulranzen-Projekt so: "Besser kann man unserem Kiwanis-Slogan 'Wir bauen Kindern eine Brücke in die Zukunft' kaum entsprechen".

Die Stadtverwaltung Reichenbach nahm die Idee vom Kiwanis-Club auf und hatte die Kontakte zur Reichenbacher Tafel und zum Leuchtturm hergestellt. Beide Vereine werden die Schulranzen an je fünf Kinder aus sozial schwachen Familien weitergeben.