Zu Ostern geht's hinaus in die Natur

Aktivtipps Es gibt jede Menge Ausflugs- und Kultur-Angebote in der gesamten Region

Silvio Kuhnert hat eine Karte mit Wander- und Radwegen rund um die Talsperre Pirk erarbeitet. Den singenden Wirt aus Taltitz trifft man im Landhotel "Zum grünen Baum". Foto: Andreas Wetzel / Pressebüro Repert

Plauen. Ein tierisches Erlebnisparadies und viele Ausflugstipps bekommen die BLICK-Leser in der nächsten Zeit als Anregungen empfohlen. Denn zum Osterfest starten viele Freizeit-Parks und -Anbieter in die Saison.

Tägliche Flugvorführungen

Darunter ist zum Beispiel Falkner Hans-Peter Herrmann. "Wir bieten spektakuläre Flugvorführungen in der Falknerei Herrmann in Plauen an", lässt Herrmann wissen. Seine Falknerei befindet sich in der Pfaffengutstraße 4, gleich hinter der Gaststätte Waldhaus Reißig. Das Team der Falknerei betont: "Wir zeigen täglich Flugvorführungen mit unseren Greifvögeln und Eulen. Ab 14.30 Uhr ist Einlass, 15 Uhr Beginn."

Die Greifvögel haben übrigens montags (außer an Feiertagen) frei und die Flugvorführungen sind immer auch wetterabhängig. Besucherinfo: Für die 15 Uhr-Flugvorführungen sind keine Anmeldungen erforderlich.

Flora und Fauna entdecken

Spannende Tiere gibt es auch im Zoo Hof zu sehen. Unter anderem warten dort Kapuzineraffen, Nasenbären, Sumpfbiber, Minischweine, und Weißstörche.

Neben den Bennettkänguruhs, Weißhandgibbons und Pferden gibt es auch Stachelschweine und Hausschweine an der Alten Plauener Straße 40 zu sehen. Im Jahr 1954 gegründet ist der Zoo mit dem benachbarten Botanischen Garten ein Teil des alten Bürgerparks Theresienstein. Auch der Geologische Garten, der die Stadt Hof mit ihrer Umgebung abbildet, gehört dazu. Darüber hinaus gibt es eine Naturkundeausstellung.

Vielfältige Kulturangebote erleben

Die Vogtland Kultur GmbH vereint mit dem Neuberinhaus Reichenbach, der Göltzschtalgalerie Nicolaikirche Auerbach, dem Vogtländischen Freilichtmuseum Landwüst, dem Vogtländischen Freilichtmuseum Eubabrunn, dem Besucherbergwerk "Grube Tannenberg" und dem Vogtländisch-Böhmischen Mineralienzentrum sowie den Stadt- und Kreisbibliotheken Vogtland gleich mehrere Kultureinrichtungen.

Auf der Internetseite www.vogtland-kultur.de gibt es somit ganz viele Tipps für Ostern und die Zeit danach.