• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Zufälliger Drogenfund während Polizeimaßnahme in Plauen

Blaulicht Auch der Nachbar konsumierte Drogen

Plauen. 

Plauen. Im Rahmen einer polizeilichen Maßnahme fanden Beamte am Mittwoch in der Wohnung einer 42-jährigen Deutschen fünf Cannabispflanzen. Zudem stellten sie auch im Treppenhaus der Mehrfamilienhauses Cannabisgeruch fest, der aus dem Briefkasten eines 25-jährigen Nachbarn zu kommen schien.

Tatsächlich fanden die Beamten dort eine Brotdose, gefüllt mit einer nicht unerheblichen Menge Ecstasy, Marihuana und Haschisch. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Polizisten zudem eine Tüte mit weiteren 80 Gramm Marihuana. Der Venezolaner steht nun unter Verdacht, mit Drogen zu handeln, und wurde festgenommen. Gegen beide Tatverdächtige wurden entsprechende Anzeigen gefertigt.



Prospekte