Zum 18. Mal: Das Festival der Mundharmonika

Festival In Klingenthal wird`s musikalisch

zum-18-mal-das-festival-der-mundharmonika
Foto: Berezko/Getty Images/iStockphoto

Klingenthal. Zum 18. Internationalen Mundharmonika-Live Festival wird derzeit in Klingenthal eingeladen. Die Musikstadt ähnelt einem Hexenkessel für Mundharmonika-Spieler aus ganz Deutschland und anderen Ländern, man kann mit Künstlern, Mundharmonika-Liebhabern und Musikenthusiasten sprechen oder selbst mit musizieren. Am Samstag, 15. September, werden von 9 bis 13 Uhr Werksbesichtigungen in der SEYDEL-Factory angeboten.

Der Werksverkauf ist geöffnet, es gibt Kaffee und Kuchen. Es gibt eine Mundharmonika-Wanderung, die am Museum zum Thema "Auf den Spuren der Mundharmonika-Produktion in Klingenthal" startet. Um 13.30 Uhr beginnt ein Familien-Nachmittag im Mundharmonika-Live Zelt am Marktplatz und 15 Uhr das Gala-Konzert in der Aula des Gymnasiums mit dem Quartett "Fata Morgana" aus den Niederlanden. Höhepunkt ist die Livenacht ab 20 Uhr mit zehn zehn Bands in zehn Locations, mit international angesehenen Mundharmonika-Künstlern und Bands. Handgemachte Musik und gute Laune sind garantiert. Dazu gibt es einen Shuttlebusverkehr (gratis).

Der Sonntag, 16. September, beginnt 10 Uhr mit dem Mundharmonika-Gottesdienst im Zelt. Ab 11 Uhr ist die Bühne im Mundharmonika-Live Zelt offen. Um 11 uhr erfolgt der "Blueser"-Abschied.