Zusammenstoß zweier Fahrzeuge führt zu Schwerverletzten

Unfall Sechs Verletzte bei PKW-Kollision

Plauen. 

Plauen. Beim Zusammenstoß zweier PKW´s sind am gestrigen Dienstagmittag sechs Männer zum Teil schwer verletzt worden. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 13.000 Euro. Bis zur vollständigen Beräumung und Reinigung der Unfallstelle etwa drei Stunden später wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Gegen 12.30 Uhr war ein 80-Jähriger mit einem Wartburg 353 auf der Schenkendorfstraße in Richtung Martin-Luther-Straße unterwegs und bog in diese nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Skoda Fabia eines von links auf der bevorrechtigten Martin-Luther-Straße kommenden 18-Jährigen. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer sowie zwei 18-jährige Insassen des Skodas schwer verletzt und zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Zwei weitere 18-jährige Insassen des Skodas wurden nur leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden. Der Wartburg-Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden und ist durch die Berufsfeuerwehr befreit worden. Deren Kameraden sowie eine Spezialfirma zur Ölbeseitigung kamen schließlich noch zur Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Schmier- und Betriebsstoffen zum Einsatz.