Zwei besondere Stadtführungen bringt die Spitzengenuss-Woche

Kultursport Beim sechs Kilometer langen Rundkurs gibt es Wissenswertes mit auf den Weg

Plauen. 

Plauen. Die "Spitzengenuss-Woche" feierte vergangenes Jahr Premiere. Sie war ein großer Erfolg. Vor der zweiten Auflage kann man bereits jetzt schon sagen, dass die Organisatoren vom 27. August bis 1. September für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen werden.

Denn das Programm hat sich quasi verdoppelt. Ziel der Spitzengenuss-Woche ist es, die Themen Gesundheit, Regionalität und Nachhaltigkeit zusammenzuführen und dem Vogtländer nahe zu bringen. Das Projekt wurde auf Initiative der Stadt Plauen gemeinsam mit dem Regionalverband Vogtländischer Kleingärtner e.V. sowie dem Dachverband Stadtmarketing Plauen e.V. 2017 erstmalig umgesetzt.

Vorfreude auf die Aktionstage

Eine bemerkenswerte Idee hatte die Physiotherapeutin Catharina Schubert. Sie saß eines abends mit Katja Eberhardt, der Geschäftsführerin vom Stadtmarketing-Verband zusammen. "Plauen bewegt erleben", schoss es der Therapeutin durch den Kopf. Die drei Wörter sagen alles. Und die Idee wurde zugleich umgesetzt: Am 27. August wird es einen Stadtrundlauf für Jogger und am 28. August einen Stadtrundwalk für Nordic Walker geben.

Catharina Schubert fand zugleich Unterstützung bei ihrem Arbeitgeber. Im Inmotio-Therapiezentrum stieß sie bei Carolin Köhler und Paul Schneider auf Begeisterung. "Jetzt freuen wir uns alle auf diese beiden Aktionstage", berichtet das Quartett.

Anmeldung zur sportlichen Stadtführung

Gelaufen wird ein Sechs-Kilometer Rundkurs, der über die Haltepunkte Stadtpark, Friedensbrücke, Neideitel-Standfigur und Topfmarkt führt. "Dort bekommen die Teilnehmer dann jeweils Wissenswertes und Lehrreiches über unsere Spitzenstadt erzählt", kündigt Katja Eberhardt an.

Für diese sportliche Stadtführung ist eine Anmeldung (Internetformular www.plauen.de/spitzengenuss, Telefon 03741-2911096) nötig. Die Teilnehmergebühr von 5 Euro wird in voller Höhe an den Vital-Verein gespendet. Vital kümmert sich um Menschen mit erworbener Hirnschädigung.

Workshops, Ernährungparcours, Ausstellungen und ein Filmabend

Mehr zur Spitzengenuss-Woche wird in den nächsten Tagen und Wochen bekannt gegeben. Katja Eberhardt teilt mit: "Dank der Unterstützung vieler regionaler Partner wird es noch mehr Vorträge oder zum Beispiel einen Filmabend und Workshops, aber auch Ausstellungen oder einen Ernährungsparcours der Verbraucherzentrale Sachsen geben." Das Repertoire der Spitzengenuss-Woche wurde enorm erweitert.

Höhepunkte der Woche sind die 8. Obst-, Gemüse- und Blumenschau des Regionalverbandes Vogtländischer Kleingärtner e.V. (31. August/1. September) sowie der Marktplatz auf dem Klostermarkt am 1. September. "Wir sind allen sehr dankbar, die dieses großartige Gemeinschaftsprojekt unterstützen", betonen die Veranstalter.

Der Firmenlauf der Volksbank Vogtland eG (29. August), die 3. Plauener Einkaufsnacht (31. August) sowie die Mondscheinserenade (1. September) sind ebenso in die Veranstaltungswoche eingebettet.