Zwei positive Coronafälle In Plauener Kita "Buratino"

Corona Ein Teil der Kinder wird in Quarantäne geschickt

Plauen. 

Plauen. Laut heutiger Mitteilung des Gesundheitsamtes werden alle Kinder, die am 23. November die Einrichtung besucht haben, bis zum 7. Dezember in Quarantäne versetzt. Die Eltern werden telefonisch durch das Gesundheitsamt informiert und erhalten ein Anschreiben über die Notwendigkeit der Quarantäne ihrer Kinder. Alle pädagogischen Fachkräfte, die am 23. November in der Einrichtung Dienst und Kontakt mit Kindern hatten, werden ebenfalls bis einschließlich 7. Dezember in Quarantäne versetzt.

Die Kinder, die an dem 23. November in der Einrichtung fehlten, dürfen weiterhin in der Kita betreut werden. Alle pädagogischen Fachkräfte, die am 23. November nicht im Dienst waren, müssen nicht in Quarantäne und können die verbleibenden Krippen- und Kindergartenkinder betreuen. Die Betreuung ist abgesichert.