• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß nahe Christgrün

Blaulicht Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls

Christgrün. 

Christgrün Heute Vormittag gegen 9.30 Uhr fuhr eine 66-Jährige mit ihrem Mini auf der Dorfstraße, aus Treuen kommend in Richtung Reimersgrün. In Höhe Christgrün geriet sie, aus noch nicht geklärter Ursache, plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Seat einer 35-Jährigen zusammen. Dabei drehte sich der Mini sich auf der Straße um 180 Grad und der Seat landete in einem angrenzenden Feld.

Schaden von rund 16.000 Euro

Beide Frauen wurden dabei schwer verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. Die Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei spricht von einer Schadenshöhe von rund 16.000 Euro. Auch die freiwilligen Wehren aus Elsterberg und Pöhl kamen zum Einsatz, um die anfangs als eingeklemmt vermuteten Personen zu befreien sowie um ausgelaufene Betriebsmittel abzubinden und die Fahrzeuge abzusichern.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Dorfstraße war für die Dauer der Maßnahmen für mehrere Stunden voll gesperrt. Warum die Mini-Fahrerin so weit auf die Gegenfahrbahn geraten war, muss im Laufe der Ermittlungen noch geklärt werden. Hierzu sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Hergang machen können.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!