• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwei Tage Spitzenhandball in Plauen

Turnier Hochkarätiges Teilnehmerfeld startet am Wochenende beim Spitzen-Cup

Plauen. 

Plauen. Der HC Einheit veranstaltet den Plauener Spitzen-Cup. Auch in diesem Jahr ist das Teilnehmerfeld attraktiv. Am kommenden Wochenende geht es in die fünfte Auflage. "Wir konnten das Teilnehmerfeld sowohl qualitativ als auch quantitativ aufwerten. Es kämpfen sechs Mannschaften um den Turniersieg. Deshalb findet der Spitzen-Cup in diesem Jahr zum ersten Mal auch über das gesamte Wochenende statt", begründet Einheit-Pressesprecherin Sabrina Lukas. Diesmal starten neben dem gastgebenden HC Einheit Plauen, die U23 des SC DHfK Leipzig, der tschechische Erstligist KH Koprivnice sowie der LHC Cottbus, der LHV Hoyerswerda und die SG Regensburg.

Das Ziel: Spielpraxis sammeln

Nachdem die Spitzenstädter im vergangenen Jahr das eigene Turnier überraschend gewinnen konnten, sind sie in diesem Jahr klarer Außenseiter. Die Mannschaft der Trainer Vasile Sajenev und Jan Richter will das Turnier nutzen, um sich weiter auf die neue Saison vorzubereiten. "Wir haben zeitiger als andere Mannschaften in der Liga mit der zweiten Phase der Vorbereitung begonnen, um genug Zeit zu haben. Das Turnier wird nach einigen Trainingsspielen der erste richtige Härtetest für uns." Das Ziel ist es Spielpraxis zu sammeln, weiter am Zusammenspiel zu arbeiten und unsere Neuzugänge zu integrieren. Wenn wir dabei auch noch das ein oder andere Spiel gewinnen, wäre das toll, schließlich soll Vorbereitung auch etwas Spaß machen", erklärt der Einheit-Coach. Drei Wochen vor dem Punktspielauftakt wird es aber auch schon ein kleiner Wegweiser sein.

Zum Ablauf des Turniers

Die Eröffnung der Spitzen-Cups erfolgt am Samstag um 9 Uhr. Im Anschluss bestreitet der Gastgeber HC Einheit Plauen um 10 Uhr die Auftaktpartie gegen KH Koprivnice. An diesem Tag finden neun spannende Handballpartien statt. Im Anschluss gibt es ab 17 Uhr einen gemeinsamen Grillabend mit allen Mannschaften zu dem auch jeder Interessierte eingeladen ist. Am 11. August wird das Turnier ab 10 Uhr mit der Partie SC DHfK Leipzig gegen SG Regensburg fortgesetzt. Die Siegerehrung durch den Schirmherren des Turniers, Landrat Rolf Keil, ist nach dem letzten Spiel gegen 15.15 Uhr geplant. Die Eintrittskarten für das Turnier kosten 5 Euro, die Tageskarte 3 Euro. Das Geld kommt direkt der Jugendarbeit zu Gute.



Prospekte